OstercamP 2020

Absage Ostercamp

 

An der Anlage des TSV Friedberg ist momentan kein Sportler zu sehen, die Halle ist gesperrt, alle Fußballplätze ebenso. Ein trauriges Bild an einem Ort, wo sich sonst so viele Kinder, Jugendliche, Erwachsene und Senioren gemeinsam bewegen. Aber in Zeiten der Pandemie hilft es nichts, der Vereins-Sport ist momentan nicht im Fokus. Und so mussten die Verantwortlichen der Rope Skipping Sparte auch das alljährliche Ostercamp absagen.

 

 

Seit 2008 gab es jedes Jahr in den Osterferien das beliebte Rope Skipping Trainingslager in der TSV Halle. Mit 45 Kindern hatte man damals angefangen, letztes Jahr waren über 200 Springerinnen und Springer drei Tage lang dabei und übten Tricks mit Single Rope, Double Dutch und Whell. Auch in diesem Jahr verzeichneten die Organisatoren der Jumpinos bereits Anfang März über 180 Anmeldungen. Trainingspläne waren bereits geschrieben, Catering und Shirts bestellt, Trainer der Showgruppen Skippolinis und Jumpinos rekrutiert. Es war alles bereit.


Doch eine Durchführung ist in der momentanen Situation nicht möglich und so wurde das Camp schweren Herzens abgesagt.

 

Aber es gibt zwei gute Nachrichten für alle Spring-Fans: in Absprache mit der Turnabteilungsleitung wird man versuchen, das Camp in den Herbstferien (3.-5. November2020) nachzuholen. Die Anmeldung dazu wird dann hoffentlich im September auf der Homepage der TSV-Turnabteilung starten können. Doch man muss noch von einem Versuch sprechen: da die TSV-Halle intensiv genutzt wird, wird man sehen müssen, ob man genug freie Kapazitäten schaffen kann an diesem ungewöhnlichen Termin. Auch ob sich genügend Trainer finden, ist noch nicht geklärt, da an diesem Termin das Wintersemester an der Uni läuft und einige Studentinnen dann nicht als Staff fungieren können.

 

Eigentlich wird während des Camps eine Choreographie erarbeitet, die alle Kinder am letzten Tag ihren Eltern in einer Show präsentieren dürfen. Seit Neuestem gehört auch ein kleiner Tanz dazu, den 2019 über 200 Kinder gleichzeitig zeigten - ein tolles Bild!
Die Trainer haben für euch -trotz Verschiebung des Camps- eine kleine Camproutine entwickelt, die ihr zuhause springen und tanzen könnt!

 

Heute geht es los mit dem ersten Teil! Morgen und übermorgen erhaltet ihr die weiteren Sequenzen, sodass ihr am Donnerstag die gesamte Choreografie üben könnt und vielleicht zeigt ihr sie dann trotzdem euren Eltern! So könnt ihr ein bisschen Camp-Feeling daheim zaubern und die Wartezeit bis zu den Herbstferien verkürzen!

 

Ihr findet die Videos auch unter www.turnen.tsv-friedberg.de! Viel Spaß und bleibt gesund und fit!

 

Das diesjährige - vom 7. - 9. April 2020 geplante - Ostercamp des TSV Friedberg mit den Jumpinos muss leider auf Grund der aktuellen Situation abgesagt werden. 

 

Nachdem die gesamte Anlage des TSV Friedberg bis nach den Osterferien gesperrt wurde, kann das Camp nicht durchführen werden.

Die Campgebühr wird sobald wie möglich zurückerstattet. 
Wir bitten aber momentan noch um etwas Geduld, da zunächst die technischen Voraussetzungen geprüft werden müssen.

 

Aber
Die Jumpinos möchten das Camp nicht absagen, sondern sie versuchen es auf die Herbstferien (3. - 5. November) zu verschieben.

 

Alle weiteren Infos und ggf. die Anmeldung dazu wird es im September auf der Homepage des TSV Friedberg geben.

 

Und - der Termin für das nächste Ostercamp ist 30.3.-1.4.2021

Bleibt gesund und fit!

 

Bis bald, eure Jumpinos

 

Sport & Schau 2020

Die JUMPINOS traten am 11. Januar 2020  bei der größten Sportgala Norddeutschlands - der 36. Sport & Schau - in Verden auf und verzauberten mit ihrer Show "It's Magic" rund 8000 Besucher bei Norddeutschlands größter Sportgala.


WORLD GYMNAESTRADA 2019

Mit ihrem Auftritt beim Deutschen Abend mit den besten Showteams aus ganz Deutschland beim Deutschen Abend auf der Worldgymnaestrada 2019 begeisterten und faszinierten die Jumpinos das Publikum.

 

Der vollständige Stream der beiden Abendvorstellungen ist unter

verfügbar.



Trailer der Turnfestgala 2019

Dieses Jahr war Schweinfurt Gastgeber für das Bayerische Landesturnfest (#turnfest19) des bayerischen Turnverbandes (BTV). Der DDC hatten die große Ehre die Turnfestgala zu choreografieren.



Rendezvous der Besten  2019

"Bayern – des samma mia"
Die Show der Jumpinos beim Landesturnfest 2019 in Schweinfurt



Ostercamp 2019

Die Augsburger Allgemeine berichtet am 23.04.2019

(siehe Presseberichte):  

"Beim traditionellen Ostercamp des TSV Friedberg wird wieder eine Rekordbeteiligung verzeichnet.

Über 200 Kinder sammeln ihre ersten Sprungerfahrungen."

 

Das Video zur Abschlussshow (s. linke Seite) - die Fotos finden Sie in der Galerie.



Rendezvous der Besten 2018 - BundesFinale

Auszug aus dem Bericht der Wormser Zeitung vom 19.11.2018 :

"Besonders beeindruckend war die Rope-Skipping-Gruppe "Jumpinos".

Seilspringen mit einem, zwei, drei oder gar vier Seilen? Kein Problem! Pro Person ein Seil? Viel zu langweilig! Mal teilten sich bis zu vier Sportler die Springfläche - nebeneinander und übereinander, aufrecht, gehockt oder in Liegestütz."
https://www.wormser-zeitung.de/lokales/worms/nachrichten-worms/das-rendezvous-der-besten-macht-atemlos_19192092#


Livestream der Veranstaltung

Der Deutsche Turnerbund (DTB) bietet auf seinen Seiten einen Livestream der Veranstaltung an:

https://www.dtb.de/rendezvous-der-besten/livestream


Der wichtigste Wettkampf des Jahres wartet

Die Jumpinos des TSV Friedberg reisen zum Bundesfinale, dem Rendezvous der Besten, nach Worms.

Das ganze Jahr über trainierten die Jumpinos hart für den bedeutendsten Wettkampf im Jahr 2018:

Das Bundesfinale des Rendezvous der Besten wartet auf die Rope-Skipperinnen des TSV Friedberg.

 

VON CHIARA FERNER

Am Samstag, 17. November, werden in Worms die renommiertesten Showgruppen aus ganz Deutschland ihr Können zeigen und sich untereinander messen. Für die Jumpinos ist es eine große Ehre, Bayern beim Bundesentscheid im rheinland-pfälzischen Worms vertreten zu dürfen.

Bereits im Frühjahr wurden sie dazu von einer bayrischen Fachjury nominiert. Beim Landesentscheid in Markt Schwaben setzten sich die Jumpinos souverän gegen die zahlreichen anderen Teams durch und erhielten für ihre mitreißende Show das bestmögliche Prädikat „hervorragend“.

Schon damals stand fest, dass die Springerinnen für ihr Bundesland beim deutschlandweiten Entscheid antreten würden. Seitdem wurde akribisch an der Show gefeilt, die mit technischen Extras wie LED-Seilen, schwierigen Tricks und viel Spannung überzeugen soll.

 

Wie der Titel „It´s magic“ bereits andeutet, erzählen die Jumpinos mit ihren Seilen eine magische Geschichte, die die Zuschauer in ihren Bann zieht. Sie hoffen, dass die Jury in Worms genauso begeistert ist, wie die beim Landesentscheid. Wenn alles fehlerfrei läuft, erwartet die Jumpinos wieder eine Auszeichnung, die, wenn es nach den Rope-Skipperinnen ginge, wieder „hervorragend“ lauten würde. Zudem dürfen sich die Besten der Besten mit dem Titel „DTB-Showgruppe 2018“ schmücken.

Das Highlight des gesamten Wettkampftages ist jedoch die spektakuläre Abendgala, bei der nur wenige auserwählte Gruppen ihre Show zeigen dürfen. Teams, denen diese Ehre zu Teil wird, können sicher sein, dass ihre Show absolute Spitzenklasse ist. Auch die Jumpinos würden sich natürlich riesig freuen, mit ihrer Show „It´s magic“ die Zuschauer der Abendgala verzaubern zu dürfen. 



Ostercamp 2018

 

TSV 1862 Friedberg  / Turnabteilung - Hans-Böller-Str.3 / 86316 Friedberg